ÜBER LANDBEWUSST

Wir möchten eine diversifizierte Farm auf kleinem Raum aufbauen, die den Prinzipien der regenerativen Landwirtschaft und der Permakultur folgt und im Einklang mit der Natur Lebensmittel produzieren, die über den Eigenbedarf hinausgehen.

DAS IST LANDBEWUSST

In kleinen landwirtschaftlichen Betrieben ist es umso wichtiger, effektiv und organisiert zu arbeiten und alle Fähigkeiten und Fertigkeiten mitzubringen, um Ideen umzusetzen.

Stefan Wiesner
Stefan Wiesner
Optimierer - Strukturierer

DAS IST LANDBEWUSST

Anfang 2020 zogen die ersten Mechelner Hühner ein und legten fleißig Eier. Diese wurden teils in Naturbrut, teils im Inkubator ausgebrütet.

Die ersten zwei Hühnertraktoren nach dem Vorbild von Joel Salatin und Richard Perkins wurden gebaut.

Die Traktoren sind das Zuhause der Hähne. Hier können sie auf der Wiese nach Käfern und Würmern suchen. Dadurch, dass die mobilen Schutzställe mindestens alle zwei Tage bewegt werden, haben die Hähne immer frisches Gras. Die Hennen halten wir auf einer Streuobstwiese oder bieten sie zum Arterhalt zum Verkauf an.

Die erste Hausschlachtung bescherte uns riesige Weidehähnchen, von bis zu drei Kilogramm. Der Geschmack und die Farbe des Fleisches waren unvergleichlich mit dem vom Fleisch aus dem Discounter.

Ende 2020 zog Trudi, unsere Kangal Hündin, die wir zum Herdenschutzhund ausbilden wollen, bei Landbewusst in Niederkrüchten-Elmpt ein. Sie soll die Hühner vor Raubtieren beschützen.

Seit Anfang 2021 verkaufen wir über die Selbstversorgung hinaus aus unsere Produkte, die wir regional vermarkten. Wir verkaufen hier nicht in einem regulären Hofladen. Dafür halten wir zu wenige Tiere auf einmal. Bei Landbewusst gibt es wenig, dafür aber in hervorragender Qualität und unvergleichlichem Tierwohl.

Schau vorbei und überzeug dich selbst.

UNSERE PRODUKTE

TIERWOHL DURCH WENIGER TIERE

In der Bio-Haltung sind bis zu zehn Masthähnchen auf einem Quadratmeter im Stall zulässig. In unseren 12m² großen Mobilställen halten wir 35 Masthähnchen. Also ungefähr drei Stück pro Quadratmeter.

poultryVergleich-5.jpg

Offenheit und Transparenz

Wir sind der Auffassung, dass man als Verbraucher nicht in einen Stall einbrechen muss, um zu sehen, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten werden. Da wir das Fleisch unserer Tiere selbst mit gutem Gewissen essen wollen, ist es für uns sehr wichtig, dass unsere Tiere unter besten Bedingungen aufwachsen und unser Obst und Gemüse frei von Pestiziden und mineralischen Düngern wie Blaukorn ist.

Bei Landbewusst gilt: „Gucken, mitmachen und Fragen stellen“. Wir haben immer Zeit, um mehr über unsere Arbeit und unsere Philosophie zu erzählen. Schau vorbei und überzeuge dich selbst!

KONTAKT AUFNEHMEN

Wir freuen uns, dich persönlich kennen zu lernen. Wenn du eine Mail schreiben möchtest, nutze bitte das Kontaktformular.